Mitgliederversammlung in Neu-Bamberg am 15 März 2023

Veröffentlicht am 20.03.2023 in Aktuell
 

Die Mitgliederversammlung des SPD- Ortsverein Neu-Bamberg/Tiefenthal stand ganz im Zeichen von Ehrungen, denn Vorsitzender Konny König konnte vor stattlicher Besucherschar, unter anderen Petra Christmann für 30 Jährige Kassenverwalterin mit Urkunde, Blumengruß und einen Verzehrgutschein ehren. Weitere Dankesgrüße gingen an Michael Dümmler, Sarah Jung, Jennifer Henn und Eik Henn, die aus dem Vorstand aus Zeitgründen ausscheiden wollen.

 

Die Kassenverwalterin Petra Christmann trug einen positiven Bericht vor und so konnte die Versammlung die Entlastung des Vorstandes beschließen.

Allerdings stand jetzt dem Ortsverein eine weitere Zäsur ins Haus. Aus Altersgründen möchte Konny sein Amt als Vorsitzender ablegen und so gab er als Noch-Vorsitzender einen ausführlichen Jahresbericht zu dreizehn Jahren Vorstandsarbeit ab. In dieser Zeit wurden viele Veranstaltungen abgehalten. Erwähnenswert sind dabei die Fahrten auf den Betze, in den Bundestag, ins Europaparlament und zu Eishockeyspielen der Adler Mannheim.

Zahlreiche Vortragsveranstaltungen wechselten mit Vorstands- und Fraktionssitzungen. Das jährliche Ostereiersuchen, die Maifeiern, Umwelttage, Mitgliederbesuche und vieles mehr, runden die geleistete Arbeit des Ortsvereins ab, deshalb ist der SPD-Ortsverein nur schwer im Ortsgeschehen wegzudenken.

Der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Michael Simon dankte Konny für sein langjähriges Engagement, und der Vorsitzende des Gemeindeverbandes Michael Geier hob hervor, dass Konny, zusammen mit seinem Vorstand, immer da waren, wenn sie gebraucht wurden.

Michael Simon überreicht die Ehrenurkunde

 

Oliver Nipkau gratuliert im Namen des Ortsvereins

Problematisch erwies sich für den Wahlleiter Michael Simon mit seinen Helfern Michael Geier und Steffen Zorn die anstehende Neuwahl des Vorstandes, denn vom Vorstand wollten insgesamt sechs Personen ausscheiden, aber es fanden sich keine Nachfolger. Lediglich Ulrich Böhmer konnte neu in den Vorstand hineingewählt werden.

Der Noch-Vorsitzende Konny König schlug deshalb vor, die aktuelle Amtszeit übergangsweise um drei Monate zu verlängern und bis dahin Leute für die Vorstandsarbeit zu gewinnen. Die Versammlung folgte einstimmig diesem Vorschlag.

 

Aus der Verbandsgemeinde Fraktion

Anträge...

Berichte...   

Kommentare...

 

Besucher:117356
Heute:34
Online:1